Die Stadt Wesseling (ca. 38.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Fachangestellte für Bäderbetriebe (w/m/d)

zur Besetzung von unbefristeten Vollzeitstellen in den Bäderbetrieben der Stadt Wesseling.

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Betreuung der Badegäste sowie Beaufsichtigung und Kontrolle des Badebetriebes im Gartenhallenbad und im Schulschwimmbad.
  • Überwachung der Einhaltung von Sicherheits- und Hygienevorschriften.
  • Wahrnehmung der Aufsichtspflicht sowie Prävention (Unfallverhütung).
  • Arbeiten im Rahmen des Saunabetriebes einschl. Saunaaufgüsse.
  • Wartung und Reparatur sowie Pflege der technischen Anlagen.
  • Schichtführung.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe.
  • Rettungsfähigkeit (Deutsches Rettungsschwimmerabzeichen Silber).
  • Bereitschaft zum Einsatz im Schichtdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen.
  • Bedarfsgerechter Einsatz im Gartenhallenbad oder im Schulschwimmbad der Stadt Wesseling.
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit.
  • Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Handeln.
  • Ausgeprägte Team- und Sozialkompetenz.
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie serviceorientiertes Dienstleistungsverständnis.

Wir bieten Ihnen:

  • Unbefristete Vollzeitstellen mit einem wöchentlichen Stundenumfang von 39 Stunden.
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team und kollegiales Miteinander.
  • Vergütung nach TVöD, jährliche Sonderzuwendung und leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersvorsorge.
  • Das Entgelt beträgt beim Vorliegen der persönlichen Voraussetzung bis Entgeltgruppe 6 TVöD.
  • Die Möglichkeit zur kostenlosen Nutzung des Deutschland-Tickets für Beschäftigte.

Ihre Bewerbung / weitere Auskünfte:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich über unser Online-Portal bis zum 16. Juni 2024.

    Weitere Auskünfte erteilt

     Weitere aufgabenbezogene Auskünfte erhalten Sie von Frau Melanie Berens, Tel.: 02236/701-167.

    Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung