Die Stadt Wesseling (ca. 38.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter als

stellvertretende Sachgebietsleitung
für den Allgemeinen Sozialen Dienst sowie den Gefährdungssofortdienst (w/m/d)

Die Stelle ist in Vollzeit und Teilzeitmodellen besetzbar. Wenn Sie über Berufserfahrung im ASD verfügen, zahlen wir Ihnen nach erfolgreicher Beendigung der Probezeit eine monatliche Fachkräftezulage in Höhe von 300€. Sollten Sie ihre ASD Berufserfahung erst bei uns sammeln, zahlen wir Ihnen die Zulage nach 1 Jahr.

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Mit etwa 50% Ihrer Arbeitszeit werden Sie freigestellt für die fachliche und praxisorientierte Einarbeitung neuer Fachkräfte im ASD.
  • Erarbeitung eines qualifizierten Einarbeitungskonzeptes.
  • Sie planen für den ASD und GSD bedarfsorientiert jährliche Inhouse-Fortbildungen mit in- und externen Referenten.
  • Mit etwa der anderen Hälfte Ihrer Arbeitszeit bearbeiten Sie eigene Fälle im Gefährdungssofortdienst (die Fallzahl wird angepasst an aktuelle Bedarfe im Rahmen des Einarbeitungskonzeptes).
  • Darüber hinaus übernehmen Sie die Vertretung der Sachgebietsleitung in Abwesenheitszeiten.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbar.
  • Einschlägige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe.
  • Einschlägige Berufserfahrung im Allgemeinen Sozialen Dienst von mindestens 1 Jahr.
  • EDV Kenntnisse.
  • Sozialkompetenz, Durchsetzungsvermögen, Führungsqualität, Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie Moderationskompetenz.

Wir bieten ihnen:

  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit, die Stelle ist auch zur Besetzung in Teilzeit mit 2 Fachkräften geeignet.
  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen wird die Stelle nach Entgeltgruppe S 15 TVöD-SuE vergütet.
  • Zahlung einer Fachkräftezulage.
  • Jährliche Leistungsorientierte Bezahlung.
  • Keine Übernahme von Rufbereitschaftszeiten.
  • Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungen.
  • Die Möglichkeit zur kostenlosen Nutzung des Deutschland-Tickets für Beschäftigte.
  • Nutzung von Dienstfahrzeugen für dienstliche Fahrten.
  • Ausstattung mit Smartphone und Microsoft Surface.
  • Flexible Arbeitszeiten innerhalb der Rahmendienstzeit.
  • Kostenloser Parkplatz im Parkhaus.
  • 30 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche, zusätzliche freie Tage an Heiligabend und Silvester.
  • Ein qualifiziertes Einarbeitungskonzept.
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit einem kollegialen Miteinander in einem erfahrenem Leitungsteam.
  • Ein sympathisches, motiviertes und engagiertes Fachteam mit einem tollen Teamgeist.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung / weitere Auskünfte:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich über unser Online-Portal bis zum 09. Juni 2024.

Weitere aufgabenbezogene Auskünfte erhalten Sie von Frau Jennifer Schare, Tel. 02236/701-323

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung