Die Stadt Wesseling (ca. 38.500 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Jugendamt eine

Abteilungsleitung Kindertagesbetreuung (w/m/d)

Die Stadt Wesseling als mittelgroße Stadt zwischen Köln und Bonn am Rhein gelegen ist ein moderner und attraktiver Dienstleister.
Unseren Mitarbeitern bieten wir eine attraktive Bezahlung, zahlreiche berufliche Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sie möchten gerne die digitale Verwaltung der Zukunft gestalten? Sie sind begeisterungsfähig und haben Visionen im Bereich der Digitalisierung sowie an der Erhebung von Prozessen und deren Optimierung?
Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns! Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Ihr Aufgabenfeld im Jugendamt:

Bei der Stelle der „Abteilungsleitung Kindertagesbetreuung“ handelt es sich um eine neu eingerichtete Position innerhalb des Jugendamtes der Stadt und ist unmittelbar der Amtsleitung unterstellt. Diese strategisch und organisatorisch herausgehobene Position beinhaltet die umfassende Verantwortung für die Themenbereiche Verwaltung, Finanzen und Pädagogik für die Kindertagesbetreuung in Wesseling.

Die Aufgaben umfassen somit insbesondere:

  • Pädagogische, personelle, organisatorische und finanzielle Steuerung der Abteilung mit insgesamt rund 160 Mitarbeitenden.
  • Dienst- und Fachaufsicht über die Fachberatungen der Kitas und die Sachgebietsleitung Kindertagespflege
  • Dienst- und Fachaufsicht über die Sachgebietsleitung Verwaltung und Finanzierung
  • Dienst- und Fachaufsicht über die Sachgebietsleitung Verwaltung und Finanzierung
  • Überprüfung und Fortentwicklung der Qualitätsstandards zur frühkindlichen Bildung in den Kitas und Kindertagespflege
  • Steuerung der konzeptionellen Weiterentwicklung der Angebote
  • Kontinuierliche Überprüfung der abteilungsinternen Prozesse zwecks Sicherung eines strukturierten Ablaufs der Tagesgeschäfte
  • Fachliche Vertretung der Abteilung nach außen

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Studienabschluss der Sozialarbeit /-pädagogik, Pädagogik, Soziale Arbeit (Diplom / Bachelor)
  • Sie haben sich in betriebswirtschaftlicher Hinsicht weitergebildet
  • Sie haben Erfahrung mit den Arbeiten in einer Kita, idealerweise Leitungserfahrung
  • Sie haben idealerweise Verwaltungserfahrung
  • Sie besitzen Beratungskompetenz und Kooperationsfähigkeit
  • Sie haben umfassende Kenntnisse über die frühkindliche Bildung und die Besonderheiten der Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege
  • Sie besitzen vertiefte Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Grundlagen (z.B. KiBiz NRW, SGB VIII)
  • Sie haben ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Organisationsgeschick
  • Sie zeichnet lösungsorientiertes Arbeiten und positive Grundeinstellung aus
  • Sie besitzen sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden (grundsätzlich auch teilzeitfähig)
  • Die Vergütung erfolgt beim vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe S17 des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE)
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einer modernen Verwaltung
  • ein offenes, konstruktives, wertschätzendes und kollegiales Miteinander
  • vielfältige Fort– und Weiterbildungsangebote
  • einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage und mit guter ÖPNV-Anbindung sowie die Möglichkeit eines Job-Tickets light
  • eine optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeit– und Gleitzeitmodelle sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • betriebliche Altersversorgung
  • 30 Tage Erholungsurlaub (bei einer 5-Tage-Woche), 2 zusätzliche Entlastungstage sowie Heiligabend und Silvester frei.
  • Tarifliche Zusatzleistungen (vermögenswirksame Leistungen, leistungsorientiere Bezahlung LOB, betriebliche Zusatzversorgung)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung / weitere Auskünfte:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich über unser Online-Portal bis zum 14. August 2022.

Weitere aufgabenbezogene Auskünfte erhalten Sie von Herrn Michael Querbach, Tel: 02236/701-266.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung