Die Stadt Wesseling (ca. 38.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine*n

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) für den Gefährdungssofortdienst (GSD) im Allgemeinen Sozialen Dienst – S 14 zzgl. Fachkräftezulage

Die Stelle ist in Vollzeit und Teilzeitmodellen besetzbar. Nach erfolgreicher Beendigung ihrer Probezeit zahlen wir Ihnen eine monatliche Fachkräftezulage in Höhe von 300€.

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Ausübung des staatlichen Wächteramtes durch Bearbeitung von allen eingehenden Gefähr-dungsmeldungen gem. § 8a SGB VIII innerhalb der Dienstzeit.
  • Keine Rufbereitschaft außerhalb der regulären Öffnungszeiten in der Nacht, an Wochenenden, sowie Feiertagen.
  • Zur Sicherstellung einer guten Fallbearbeitung wird eine angemessene Fallzahl garantiert.
  • Einleitung von Schutzmaßnahmen und Hilfen gem. SGB VIII im Rahmen des Kinderschutzes.
  • Übernahme der Fallführung bis zur Beendigung des Kinderschutzvorganges oder Einleitung einer Hilfe zur Erziehung.
  • Enge Kooperation mit internen Teams des Jugendamtes und der Stadtverwaltung.
  • Enge Kooperation mit externen Dienstleistern und allen Akteuren der Jugendhilfe, Jugendämtern, Polizei, Staatsanwaltschaft u.a.

Ihr Profil:

  • Sie sind Diplom Sozialarbeiter/-in oder Diplom Sozialpädagoge/-in mit staatlicher Anerkennung / BA Soziale Arbeit oder vergleichbare Abschlüsse.
  • Sie verfügen über einschlägige Berufserfahrung in der Jugendhilfe und haben mind. 1 Jahr Be-rufserfahrung im ASD.
  • Sie verfügen über Kenntnisse von Methoden der Gesprächsführung und Beratung und können diese auch anwenden.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative, sind teamfähig und pflegen einen wertschätzenden und respektvollen Umgang.
  • Sie sind im Umgang mit EDV, insbesondere den MS-Office-Produkten vertraut.
  • Sie verfügen über sehr gute Ausdrucksfähigkeiten in Wort und Schrift.
  • Sie sind bereit bei Bedarf, den privaten PKW zu dienstlichen Zwecken einzusetzen gegen eine entsprechende Kilometerpauschale.

Wir bieten ihnen:

  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit, die auch mit Teilzeitkräften besetzt werden kann (Job-Sharing).
  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen wird die Stelle nach Entgeltgruppe S 14 TvöD-SuE vergütet.
  • Wir zahlen nach erfolgreicher Beendigung der Probezeit eine Fachkräftezulage in Höhe von 300€ monatlich.
  • Jährliche leistungsorientierte Bezahlung.
  • 30 Urlaubstage (bei einer 5-Tage-Woche) und 2 zusätzliche Entlastungstage sowie Heiligabend und Silvester frei.
  • Keine Rufbereitschaft außerhalb der regulären Öffnungszeiten.
  • Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungen, sowie an fachspezifischen Fortbildungen zum Themenschwerpunkt Kinderschutz.
  • Ein motiviertes und qualifiziertes Team.
  • Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept.
  • Supervision sowie wöchentliche kollegiale Fachgespräche.
  • Die Möglichkeit zur Kostenlosen Nutzung des Deutschland-Tickets.
  • Flexible Arbeitszeiten innerhalb der Rahmendienstzeiten.
  • Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
  • Kostenlose Parkplätze.
  • Ausstattung mit Diensthandy in Form eines Smartphones.
  • Nutzungsmöglichkeit verschiedener Dienstfahrzeuge für dienstliche Fahrten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung / weitere Auskünfte:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich über unser Online-Portal bis zum 21. April 2024.

Weitere aufgabenbezogene Auskünfte erhalten Sie von Frau Schare, Tel: 02236 / 701-323.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung