Die Stadt Wesseling ist eine mittelgroße wachsende/aufstrebende Stadt, direkt am Rhein gelegen, mit sehr guten Verkehrsanbindungen nach Köln und Bonn. Die Stadt bietet eine gute Infrastruktur sowie ansprechende Freizeitmöglichkeiten und ist mit zahlreichen Neubauprojekten nicht nur für junge Familien sehr attraktiv. Die Stadt Wesseling beschäftigt ca. 500 Mitarbeitende.

Die Stadt Wesseling sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung (w/m/d) für das Team Organisation / Digitalisierung und Innovation

Das Amt für Organisation, Digitalisierung und Innovation ist dem Hauptamt der Stadt Wesseling angegliedert, das u.a. Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Digitalisierung und die Steigerung der Attraktivität der Stadt Wesseling als Arbeitgeberin zu bewältigen hat. Das Team für Organisation, Digitalisierung und Innovation befasst sich mit der Digitalisierung von Verwaltungsprozessen und der Etablierung digitaler Lösungen für Bürgerschaft und Beschäftigte. Das Team initiiert und setzt innovative Organisationsformen und Prozesse um und treibt die Weiterentwicklung eines modernen Verwaltungsmanagements voran.

Mit einem motivierten Team von aktuell fünf Mitarbeitenden erarbeiten Sie in enger Zusammenarbeit mit der Hauptamtsleitung Vorschläge für die Verwaltungsleitung für die bürgerorientierte Weiterentwicklung und Ausrichtung der Stadtverwaltung zu allen Fragen der Organisation und Digitalisierung.

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Die Leitung und Koordinierung eines motivierten Teams von fünf Mitarbeitenden
  • Organisatorische Weiterentwicklung der Verwaltung im Sinne einer modernen, digitalen und effizienten Dienstleisterin
  • Konzepte zur Weiterentwicklung der strategischen und operativen Ausrichtung des Organisationsmanagements
  • Konzepte zur Sicherstellung der Aufgabenerfüllung der Verwaltung unter Beachtung einer zielgerichteten Produktkritik
  • Ausbau der der Digitalisierung der Verwaltung auch über die gesetzlichen Anforderungen hinaus sowie die Stärkung der Servicequalität
  • Initiierung und aktive Begleitung von organisatorischen Änderungsprozessen
  • Konzepte zur Anpassung an eine sich verändernde Arbeitswelt - Stichwort: Work-Life Balance
  • Veränderungen in der Arbeitswelt, moderne Arbeitswelten
  • Fähigkeit, innovative Antworten auf die Herausforderungen im Organisations- und Digitalisierungsbereich zu geben
  • Durchführung von Workshops zur Einführung/Abstimmung/Umsetzung neuer Regelungen

Sie bringen mit:

  • Die Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes adäquates Studium (Uni/Master/Magister), vorzugsweise im Bereich Public Management, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaft. Alternativ ein zur Aufgabenerfüllung geeignetes, vergleichbares Studium oder eine durch Berufserfahrung erworbene vergleichbare Qualifikation.
  • Breit angelegte Berufserfahrung mit Bezügen zum genannten Aufgabengebiet im öffentlichen Sektor
  • Nachweisbare Führungserfahrung sowie vorhandene Kompetenz, Teams motivierend und zielorientiert zu führen
  • ausgeprägte Erfahrungen in Digitalisierungsprojekten, idealerweise im kommunalen/öffentlichen Umfeld
  • Konzeptionell-strategische Stärke, Innovationsfreude und Kreativität
  • Fähigkeit, innovative Antworten auf die Herausforderungen in Organisation und Digitalisierung zu geben
  • Durchsetzungsfähig, Überzeugungskraft

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe, in der Sie mitgestaltend tätig werden können.
  • Umfassende und kontinuierliche Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.
  • Eine kollegiale, wertschätzende und respektvolle Teamkultur.
  • Flexible und familiengerechte Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zur mobilen Arbeit.
  • 30 Urlaubstage (bei einer 5-Tages-Woche), zusätzliche freie Tage an Heiligabend und Silvester.
  • Eine attraktive Bezahlung je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Besoldungsgruppe A 14 nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW, bzw. Entgeltgruppe 14 nach dem TVöD-VKA sowie alle Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes.
  • Eine betriebliche Altersvorsorge für tariflich beschäftigte Mitarbeiter*innen sowie eine Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • JobTicket light
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Die Stelle ist eine unbefristete Vollzeitstelle (41/39 Std./Woche); die Stelle ist grundsätzlich auch für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich über unser Online-Portal bis zum 16. Oktober 2022 .

    Weitere Auskünfte erteilt

    Weitere aufgabenbezogene Auskünfte erhalten Sie von Frau Maria Esser (Leiterin Hauptamt), Tel: 02236/701-434, E-Mail: maria.esser@wesseling.de.

    Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung